Projektarbeit 8. Jahrgang

Das Rahmenthema des 8. Jahrgangs lautet:

Innovationshemnisse in Wirtschaft und Gesellschaft

Fragt man Vertreter von Hochschulen in Deutschland, so vernimmt man großes Bedürfnis, Forschungsergebnisse in die Industrie zu transferieren. Gleichzeitig bekundet die Industrie, nutzbare Ergebnisse aus den Forschungsarbeiten der Hochschulen übernehmen zu wollen und für kommerzielle Produkte zu nutzen. Trotz dieses beiderseitig stets bekundeten Interesses an dem Transfer von Forschungsergebnissen aus dem Hochschulbereich in die Industrie, kommt dieser in Deutschland nicht so zustande. Diese Ursachen herauszuarbeiten und Lösungen aufzuzeigen, wie Innovationshemmnisse abgebaut werden können, ist Ziel der interdisziplinären Projektarbeit der Bayerischen EliteAkademie.

Die Studierenden des 8. Jahrganges bearbeiteten folgende Themen:

Innovationshemmnisse im Kindergarten

Innovationsbereitschaft von morgen sichern heißt, mit der Förderung der Kinder von heute zu beginnen und die Rahmenbedingungen frühkindlicher Erziehung zu verbessern. mehr…


Innovationshemmnisse in der Schule

Die schulische und berufliche Bildung geht an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes vorbei, die Schule grenzt Leistungsschwache aus und fördert Begabungen nicht ausreichend. mehr…


Gründungsbarrieren im universitären Umfeld

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 1000 verschiedene Förderprogramme für Unternehmensgründer. Trotzdem finden gerade in Hochschulen noch zu wenig Ausgründungen statt, obwohl sie über sehr hohes Innovationspotenzial verfügen. mehr…


Gründungsförderung

Businessplan-Seminare und Wettbewerbe sind für Studierende oft die Gelegenheit, ein innovatives Unternehmen zu gründen. Doch ohne die richtige wirtschaftliche Schulung und gesellschaftliche Anerkennung wagen viele potentielle Gründer diesen Schritt nicht. mehr…


Innovationshemmnisse im Mittelstand


Innovationshemmnisse in mittelständischen Unternehmen schaffen Wettbewerbsnachteile. Studierende der Bayerischen Elite-Akademie identifizieren mittelstandsspezifische Innovationshemmnisse und stellen mögliche Lösungsansätze vor. mehr…


Innovationshemmnisse in der Großindustrie

Von Großunternehmen wird stetige Innovationstätigkeit erwartet, um mit immer neuen Wachstumsimpulsen in den globalisierten Märkten zu bestehen. Jedoch führen die Komplexität großer Unternehmen und die zunehmende Konzentration auf Kernkompetenzen zu Systemträgheit und der Unfähigkeit, innovatives Potenzial von technischen. mehr…

Zurück